E-Mail

Lit­er­arische Gesellschaft Lüneb­urg e.V.

Veranstaltung

Titel:
Lit­er­a­Tour Nord — Isabel Fargo Cole liest aus „Das Gift der Biene“
Wann:
13.11.2019 19.30 Uhr
Wo:
Heinrich-​Heine-​Haus – Lüneburg
Kat­e­gorie:
Lesung

Beschrei­bung

Isabel Fargo Cole, geboren 1973 in Galena (Illi­nois), wuchs in New York City auf. Sie studierte in Chicago sowie in Berlin, wo sie seit 1995 als freie Schrift­stel­lerin und Über­set­zerin lebt. Ihr Debütro­man „Die grüne Grenze“ war u.a. für den Preis der Leipziger Buchmesse 2018 nominiert.

Die junge Amerikanerin Christina erre­icht Mitte der 90er Ost­ber­lin – für sie eine lange ver­bor­gene Stadt der unbe­gren­zten Möglichkeiten, deren Geheimnisse sie unbe­d­ingt ergrün­den will. Sie zieht in ein ehe­mals beset­ztes Haus, wo sie abends mit den früheren Haus­be­set­zern im Salon der Leben­skün­st­lerin Meta zusam­men­sitzt und über die Abgründe des Kap­i­tal­is­mus disku­tiert. Für Christina ist die Haus­ge­mein­schaft die Ver­wirk­lichung einer sozial­is­tis­chen Utopie. Diese gerät jedoch ins Wanken, als die Malerin Vera Grün­berg im ober­sten Stock einzieht. In Vera ver­muten die anderen die Besitzerin des Hauses, und Meta spürt dem Gerücht nach, vor dem Krieg habe im Garten­haus ein Wun­derrabbi namens Gryn­berg gelebt. Dann geschieht tat­säch­lich ein Wunder …

Veranstaltungsort

Ver­anstal­tung­sort:
Heinrich-​Heine-​Haus
Straße:
Am Ochsen­markt 1a
PLZ:
21335
Stadt:
Lüneburg
Land:
Land: de
Joomla tem­plates by a4joomla