Geschichte und Auf­gaben

Die Lit­er­arische Gesellschaft Lüneb­urg e.V. wurde im Herbst 1987 gegrün­det. Sie bere­ichert das kul­turelle Leben der Region mit einem vielfälti­gen Pro­gramm — jedes Jahr neu. Die Zahl ihrer Mit­glieder ist inzwis­chen auf über 150 gewach­sen. Entsprechend ihrer Satzung hat es sich die Gesellschaft zur Auf­gabe gemacht, ehre­namtlich Lit­er­atur zu fördern. Dabei ist sie nicht in erster Linie dem Main­stream verpflichtet; sie ist vielmehr immer auf der Suche nach deutschen und aus­ländis­chen Autoren, die anspruchsvolle und inter­es­sante Lit­er­atur schreiben und über den Augen­blick hin­aus wichtig sein kön­nten.
Wer Mit­glied der Gesellschaft ist, kann selbst Lesun­gen und Vorträge mit pla­nen und durch­führen. Außer­dem ler­nen sich Men­schen aus den unter­schiedlich­sten Berufen ken­nen, die eine große Liebe verbindet — jene zur Lit­er­atur. Die Ver­anstal­tun­gen finden meist in den ansprechen­den his­torischen Räu­men des Heinrich-​Heine-​Hauses am Mark­t­platz statt. Es gibt eine enge Koop­er­a­tion mit dem dort ansäs­si­gen Lit­er­atur­büro, sodass Jahr für Jahr ein vielfältiges und hochkarätiges Ver­anstal­tung­spro­gramm entste­hen kann.
Wenn Sie Inter­esse an der Auseinan­der­set­zung mit Lit­er­atur haben, lit­er­arische Ver­anstal­tun­gen zum Son­der­preis genießen oder selbst mit­gestal­ten wollen, dann wer­den Sie Mit­glied bei uns.


Wir heißen Sie her­zlich willkom­men !

Joomla tem­plates by a4joomla